Sporch – war wer, ist wer, bleibt wer!

Sportbetrieb beim TSV startet wieder

erstellt am: 09.07.2020 | Autor: Klaus Bonath
image_pdfimage_print

Bei der zweiten Verwaltungsratssitzung 2020 am 23. Juni wurde ein Konzept festgelegt, welches die Wiederaufnahme der meisten Sportarten beim TSV Cadolzburg ermöglicht.

In den Abteilungen Fußball, Tennis, Schach und Volleyball findet seit einigen Wochen bereits ein eigeschränkter Trainingsbetrieb statt. Dabei wurde für die Sportanlage am Deberndorfer Weg 100 bereits ein nachfolgendes Hygienekonzept erstellt, mithilfe dessen die rechtlichen Vorgaben des Verbands eingehalten werden können.

Trainingsbetrieb vor allem am Deberndorfer Weg

Nun soll auch für die Abteilungen Ringen, Faustball, Tischtennis und Turnen ein eingeschränkter Trainingsbetrieb ermöglicht werden. Dafür soll vor allem die Sportanlage am Deberndorfer Weg möglichst von allen Abteilungen genutzt werden, da dort viel Platz ist und die Hygienemaßnahmen am besten eingehalten werden können.

Nähere Informationen zu den einzelnen Trainingstagen- und zeiten der Abteilungen können bei den einzelnen Abteilungs- und Übungsleitern erfragt werden. Zusätzlich zum Hygienekonzept muss der Trainer bzw. Übungsleiter bei jedem Training eine Teilnehmerliste führen, die im Notfall dem Verband vorgelegt werden kann.

Festgelegt wurde auf der Verwaltungsratssitzung außerdem: Da die Abstandsregelungen vor allem bei Kindergartenkindern nicht, bzw. schwer umsetzbar sind, empfiehlt der TSV Cadolzburg, diese erst nach den Sommerferien wieder am Training teilnehmen zu lassen.

Mitgliederversammlung wird verschoben

Aufgrund der Versammlungsbeschränkungen im Zuge der Corona-Krise konnte die diesjährige Mitgliederversammlung, inklusive Neuwahlen der Vorstandschaft, nicht wie geplant stattfinden. Der Verwaltungsrat einigte sich einstimmig darauf, die Mitgliederversammlung „bis auf Weiteres“ auszusetzen, alle Vorstandsmitglieder bleiben bis dahin im Amt.

Berichterstatter Dominik Sandler