TSV Cadolzburg zurück in der Kreisliga

Nach drei Jahren in der Kreisklasse steigt die Herrenfußballmannschaft des TSV Cadolzburg wieder in die Kreisliga auf.

Das junge Team um
Trainer Manfred Krimm schloss eine gute Saison 2018/2019 mit dem zweiten
Tabellenplatz ab – nur einen Punkt hinter dem Meister der Kreisklasse 3 – und
löste damit das Relegationsticket um den Aufstieg ins Kreisoberhaus. In zwei
Relegationsrunden schlugen die Sporcher zunächst den SV Schalkhausen (2:1) und
später den FC Serbia Nürnberg (3:0).

            Zu
Saisonbeginn deutete noch nicht viel auf die Rückkehr in die Kreisliga hin. Von
Vereinsseite war das Ziel „oben mitzuspielen“ vorgegeben worden, jedoch ließen
die Cadolzburger in den ersten Spielen wichtige Punkte bei deutlich schwächeren
Gegnern liegen. Spätestens nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Torjäger
Florian Bieber – bereits am sechsten Spieltag – standen Fragezeichen hinter dem
erklärten Saisonziel. Die Mannschaft richtete sich dennoch wieder auf und
belegte zur Winterpause den dritten Tabellenplatz mit drei Punkten Rückstand
auf den Tabellenführer. Mit Beginn der Rückrunde schlossen sich Tim Förster und
Maximilian Neukam den Sporchern an, beide etablierten sich zu Stammspielern und
trugen dazu bei, dass der TSV Cadolzburg die beste Rückrundenmannschaft mit nur
einer Niederlage und zwei Unentschieden wurde.

            Neben
dem Aufstieg in die Kreisliga, gewann die überwiegend aus Cadolzburger
Nachwuchsspielern bestehende Mannschaft den Tucher Ligapokal. Im Finale setzten
sich die Sporcher verdient mit 1:0 gegen den Ligarivalen aus Dietenhofen durch.
Als Pokalsieger nimmt der TSV Cadolzburg in der kommenden Saison am Toto-Pokal
teil. In der ersten Runde des Toto-Pokals treffen die Sporcher am 31.07.2019
auf den TSV Burgfarrnbach. Gespielt wird in Cadolzburg, Anstoß ist um 18 Uhr.

Michael Stiller, TSV Cadolzburg