Sporch – war wer, ist wer, bleibt wer!

image_pdfimage_print

Dankeschön der E1 Jugend

Geschrieben von: Klaus BonathMontag, den 17. Juli 2017 um 10:55

Die E 1 jungen vom TSV Cadolzburg möchte sich hiermit bei unseren Eltern und Fan (Helmut Scharmacher) und denn Sponsoren Autohaus Bäuerlein und Breitenbach Tech für die erfolgreiche Saison recht herzlich bedanken!

Mit freundlichen Grüßen

Jürgen Grauberger

Der TSV Cadolzburg E1-Jahrgang 2006 wurde am 14.1.2017 Hallenlandkreismeister!

Geschrieben von: Klaus BonathSonntag, den 15. Januar 2017 um 19:27
Wir spielten am 14.1.2017 das Finale mit 8 Mannschaften in 2 Gruppen!
Das erste Spiel hatten wir gegen den TSV Altenberg 2 das wir mit 1:0 für uns entschieden haben!
Im 2 Spiel mussten wir gegen den ASV Veitsbronn ran, wo wir immer spannende Spiele gesehen haben, aber unsere Kids haben einen tollen Fußball gespielt und wir haben verdient mit 4:1 gewonnen.
Im 3 Spiel hatten wir es mit dem SV Puschendorf zu. Unsere Kinder haben den Ball gut laufen lassen und wir gewannen mit 3:1.
Im Halbfinale hatten wir es mit dem TSV Altenberg 3 zu tun nach einer Minute Spielzeit stand es 2:0 für uns, was wir da von unseren Kids gesehen haben war Traumfussball am Ende gewannen wir hochverdient mit 5:0.
Wir standen also im Finale da spielten wir gegen den ASV Weinzierlein die Kids waren so heiß das sie denn Titel unbedingt wollten! Sie haben sich in einen Rausch gespielt und verdient mit 5:0 den Titel geholt!
Wir Trainer/Betreuer/Eltern sind einfach so stolz auf unsere Kids!

Das vorgezogene Auswärtsspiel der 1. Mannschaft endete 2:2

Geschrieben von: Klaus BonathSonntag, den 6. November 2016 um 9:19

SV Großweismannsdorf – TSV Cadolzburg 2:2 (2:1)

Der SV Großweismannsdorf und der TSV Cadolzburg trennten sich am Samstagnachmittag in einem packenden Landkreis-Derby mit 2:2. SVG-Spielertrainer Reinhardt Kusnyarik brachte seine Mannen in der Anfangsviertelstunde in Führung, doch die Sporcher schlugen durch einen direkt verwandelten Freistoß von Michael Stiller (29.) zurück, ehe die Gastgeber in Person von Daniel Ipfelkofer (40.) mit der neuerlichen Führung in die Kabinen gingen. Nach der Pause drückte die Fechner-Elf vehement auf den Ausgleich und belohnte sich nach einer Vielzahl an guten Einschussmöglichkeiten mit dem 2:2-Ausglechstreffer des eingewechselten Benjamin Felsensteiner (77.).

Das Spiel der 2. Mannschaft am 13. Spieltag bei der Turnerschaft wurde Aufgrund schlechter Platzverhältnisse vom Gastgeber abgesagt!