Sporch – war wer, ist wer, bleibt wer!

Cadolzburg spielt fair

erstellt am: 13.07.2016 | Autor: Klaus Bonath
Das Sportplatzgelaende des TSV Cadolzburg war am Samstag (02.07.2016) im Rahmen des G-Jungend-Fussballturniers Uebergabeort fuer die Spende von Grosshandelslager fuer Fairen Handel CaWeLa aus Cadolzburg. An die ortsansaessigen Sportvereine TSV Cadolzburg und TSV Wachendorf gingen mehrere Fussbaelle aus fairem Handel. Die Jungkicker bestritten mit diesen gleich im Anschluss ihre Spiele. CaWeLa holt damit gleich zwei Vereine fuer die laufende Bewerbung ins Boot, um das Fairtrade Town-Siegel zu bekommen. Die Initiative wurde im Uebrigen vom Steuerungskreis fuer die Bewerbung zur Fair Trade Town Cadolzburg gestartet. Und so waren neben Marion und Guenther Schwarz von CaWeLa auch Steuerkreis-Sprecher Stefan Gruenbaum und weitere Mitglieder vom Steuerungskreis vor Ort, um die Uebergabe zu begleiten und den Buergern Rede und Antwort zu stehen. Cadolzburg hat sich bereits Anfang Juni fuer die Auszeichnung Fairtrade Town beworben. Erste Voraussetzungen schafften Vertreter der Marktgemeinde bereits vor Pfinsten, als sie den Steuerungskreis Fairtrade Town Cadolzburg gruendeten. Die Auszeichnung befasst sich mit dem Verkauf und dem Einsatz von fair gehandelten Produkten. Auf dem Bild: Oliver Litz, Tilo Herklotz (beide TSV Cadolzburg), Gerald Deindoerfer (1. Vorsitzender, TSV Cadolzburg), Marion Schwarz (Cadolzburger Welt Lager - CaWeLa), Claudia Augustin, Bernd Obst (Buergermeister, Markt Cadolzburg), Guenter Schwarz (Cadolzburger Welt Lager - CaWeLa), Klaus Sulzer (Abteilungsleiter Fussball, TSV Cadolzburg), Andrea Holzammer, Petra Hemmerlein, Sabine Rauch, Werner Paulini (TSV Wachendorf). Foto: Marcus Weier

Das Sportplatzgelaende des TSV Cadolzburg war am Samstag (02.07.2016) im Rahmen des G-Jungend-Fussballturniers Uebergabeort fuer die Spende von Grosshandelslager fuer Fairen Handel CaWeLa aus Cadolzburg. An die ortsansaessigen Sportvereine TSV Cadolzburg und TSV Wachendorf gingen mehrere Fussbaelle aus fairem Handel. Die Jungkicker bestritten mit diesen gleich im Anschluss ihre Spiele. CaWeLa holt damit gleich zwei Vereine fuer die laufende Bewerbung ins Boot, um das Fairtrade Town-Siegel zu bekommen. Die Initiative wurde im Uebrigen vom Steuerungskreis fuer die Bewerbung zur Fair Trade Town Cadolzburg gestartet. Und so waren neben Marion und Guenther Schwarz von CaWeLa auch Steuerkreis-Sprecher Stefan Gruenbaum und weitere Mitglieder vom Steuerungskreis vor Ort, um die Uebergabe zu begleiten und den Buergern Rede und Antwort zu stehen. Cadolzburg hat sich bereits Anfang Juni fuer die Auszeichnung Fairtrade Town beworben. Erste Voraussetzungen schafften Vertreter der Marktgemeinde bereits vor Pfinsten, als sie den Steuerungskreis Fairtrade Town Cadolzburg gruendeten. Die Auszeichnung befasst sich mit dem Verkauf und dem Einsatz von fair gehandelten Produkten. Auf dem Bild: Oliver Litz, Tilo Herklotz (beide TSV Cadolzburg), Gerald Deindoerfer (1. Vorsitzender, TSV Cadolzburg), Marion Schwarz (Cadolzburger Welt Lager – CaWeLa), Claudia Augustin, Bernd Obst (Buergermeister, Markt Cadolzburg), Guenter Schwarz (Cadolzburger Welt Lager – CaWeLa), Klaus Sulzer (Abteilungsleiter Fussball, TSV Cadolzburg), Andrea Holzammer, Petra Hemmerlein, Sabine Rauch, Werner Paulini (TSV Wachendorf). Foto: Marcus Weier

Das Sportplatzgelaende des TSV Cadolzburg war am Samstag (02.07.2016) im Rahmen des G-Jungend-Fussballturniers Uebergabeort fuer die Spende von Grosshandelslager fuer Fairen Handel CaWeLa aus Cadolzburg. An die ortsansaessigen Sportvereine TSV Cadolzburg und TSV Wachendorf gingen mehrere Fussbaelle aus fairem Handel. Die Jungkicker bestritten mit diesen gleich im Anschluss ihre Spiele. CaWeLa holt damit gleich zwei Vereine fuer die laufende Bewerbung ins Boot, um das Fairtrade Town-Siegel zu bekommen. Die Initiative wurde im Uebrigen vom Steuerungskreis fuer die Bewerbung zur Fair Trade Town Cadolzburg gestartet. Und so waren neben Marion und Guenther Schwarz von CaWeLa auch Steuerkreis-Sprecher Stefan Gruenbaum und weitere Mitglieder vom Steuerungskreis vor Ort, um die Uebergabe zu begleiten und den Buergern Rede und Antwort zu stehen. Cadolzburg hat sich bereits Anfang Juni fuer die Auszeichnung Fairtrade Town beworben. Erste Voraussetzungen schafften Vertreter der Marktgemeinde bereits vor Pfinsten, als sie den Steuerungskreis Fairtrade Town Cadolzburg gruendeten. Die Auszeichnung befasst sich mit dem Verkauf und dem Einsatz von fair gehandelten Produkten. Foto: Marcus Weier

Foto: Marcus Weier