Sporch – war wer, ist wer, bleibt wer!

Heimniederlage unserer 1. Mannschaft gegen SC Worzeldorf

erstellt am: 31.10.2016 | Autor: Klaus Bonath

TSV Cadolzburg – SC Worzeldorf 0:3 (0:3)

Gleich zu Beginn des Spiels nahm der heimische TSV das Heft des Handels an sich und hatte bereits nach acht Minuten durch Florian Bieber die erste Torchance. Allerdings scheiterte er am Gäste-Torhüter. In der 15. Minute verzog dann Mark Dimster knapp übers Tor, nachdem er von Dominik Mayer freigespielt wurde. Der SC Worzeldorf kam dann mit seiner ersten Chance zum 0:1 durch Köhnlein, der am Sechzehner ins lange Eck vollstreckte. Es entwickelte sich ein gutes Kreisklassen-Spiel, in dem allerdings erst wieder kurz vor der Halbzeit Zählbares passierte. Wiederum Köhnlein wurde in der 44. Minute von rechts freigespielt und nutzte die Möglichkeit zum 2:0. Auch das 3:0 fiel noch in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit durch Daniel Kraus.

Nach Wiederanpfiff versuchte Cadolzburg seine Chancen in Tore umzumünzen und den schnellen Anschlusstreffer zu erzielen. Der eingewechselte Lukas Meyer hatte die nächste Möglichkeit, aber der Gäste-Keeper konnte zur Ecke klären. Nach einer Stunde verzog Jonas Ehrentraut knapp aus zwanzig Metern. Auch Benjamin Felsensteiner konnte den Ball nach feinem Zuspiel allein vor dem Tor nicht unterbringen. Worzeldorf beschränkte sich aufs Kontern, das allerdings auch nichts Zählbares mehr einbrachte, wobei die gute Chancenverwertung in der ersten Halbzeit dazu führte, dass sie die volle Punktausbeute mitnahmen. Die Sporcher spielten sich allerdings genügend Chancen heraus, um zumindest ein Remis zu erzielen.