Sporch – war wer, ist wer, bleibt wer!

Jahreshauptversammlung des TSV Cadolzburg

Geschrieben von: Klaus BonathMontag, den 29. Mai 2017 um 11:35

Am Mittwoch vor Christi Himmelfahrt fand in der Sportgaststätte am Deberndorfer Weg die diesjährige Jahreshauptversammlung des TSV Cadolzburg e.V. statt.

Neu: Zumba, Kangoo Jumps und Senioren Yoga

Der 1. Vorsitzende Gerald Deindörfer zeigte sich erfreut über einige neue Sportangebote im Bereich Turnen / Fitness. In Kooperation mit Trainerin Kathrin Kellner finden auf Kursbasis drei „Zumba“-Kurse statt (Mo, Di, Mi ab 20:00 im Keglerheim). Auch „Kangoo-Jumps“ wird durch den TSV und Frau Kellner zusätzlich angeboten (Di 19:00, Mi, Do 18:30).

Für Cadolzburgs Senioren wird neuerdings der Kurs „Yoga 60plus“ angeboten (Mi 9:30 Betriebshofsaal). Der Kurs ist mittlerweile so gut angelaufen, dass er dieses Jahr noch weitere Male angeboten werden wird.

Kontinuität in der Vorstandschaft

Nach dem Bericht über das Geschäftsjahr 2016 stand im Rahmen der Versammlung die turnusmäßige Neuwahl der Vereinsspitze auf der Tagesordnung.

Dabei wurde die bestehende Vorstandschaft weitestgehend in ihren Ämtern bestätigt und setzt sich in den kommenden 3 Jahren wie folgt zusammen:

  1. Vorsitzender Gerald Deindörfer, 2. Vorsitzender Wolfgang Müller, 3. Vorsitzende Sabine Rauch, neuer Schriftführer Michael Stiller, 1. Schatzmeisterin Regine Eberlein-Schneider, stellvertretende Schatzmeisterin Herta Rötzer.

Als Ältestenräte wurden gewählt Edgar Koppen und Fritz Füg, die damit Kraft Amtes Mitglieder des Verwaltungsrats sind.

Viele Jubilare

Ein weiterer Tagesordnungspunkt war die Ehrung langjähriger Mitglieder für deren treue Mitgliedschaft. Leider konnten nicht alle Jubilare die Glückwünsche und Urkunden persönlich entgegen nehmen.

Für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden geehrt: Bernd Haspel, Gunda Kraus, Martin Lapp, Elfriede Schühlein, Florian Schühlein, Simon Schuster, Uwe Walther und Ulla Wex; für 40 Jahre: Karin Bube, Brigitte Deindörfer, Horst Denninger, Elfriede Filz, Elisabeth Gernbacher, Dietmar Gernbacher, Erna Hähnlein, Elisabeth Himpel, Felix Leisner, Adalbert Ludwig, Barbara Pöhlmann, Helga Reindl, Peter Riegelein, Konrad Schramm, Klaus Schweiger, Irmgard Steger, Elke Veith, Hubert Veith und Brigitte Voss. Stolze 50 Jahre im Verein sind Kurt Augustin und Werner Lauterbach.

Über 60 Jahre Vereinstreue freuten sich Georg Bauer, Walter Beiersdorfer, Richard Bielmeier, Hans Käferlein und Herta Rötzer.

Rekordhalter in Sachen Vereinstreue ist Georg Ammon. Er kann auf 68 Jahre im Sportverein zurückblicken. Ihm folgen Franz Rühl mit 66 Jahren, Franz Birke mit 63 Jahren, sowie Jakob Rauch und Georg Schaller mit 61 Jahren.

Eigener Bericht

TSV Cadolzburg e.V.

Bild:

v.l.n.r.: Herta Rötzer, Jakob Rauch, Erna Hähnlein, Konrad Schramm, Hans Käferlein, Franz Rühl, Walter Beiersdorfer, 1. Vorsitzender Gerald Deindörfer, Barbara Pöhlmann, Elfriede Schühlein, Georg Bauer, 3. Vorsitzende Sabine Rauch

Fit in den Frühling mit ZUMBA!

Geschrieben von: Klaus BonathDienstag, den 28. Februar 2017 um 10:15

NEU: Zumba und Kangoo-Jumps beim TSV Cadolzburg

Der TSV Cadolzburg und die selbstständige Trainerin Kathrin Keller haben seit dem 01.03. eine Kooperation.
Dadurch haben Mitglieder des TSV Cadolzburg die Möglichkeit alle Fitnesskurse von Kathrin Keller zu vergünstigten Teilnehmerkonditionen zu besuchen. So kostet eine Zumba-10er Karte z. B. nur 25 € statt 50 €.

Die Vorteile der Kooperation für alle TSV Mitglieder sind folgende:
– vergünstigte Teilnahme an den Zumba und Kangoo Jumps Kursen
– flexible Trainingszeiten durch vielfältiges Kursangebot
– Training auch in den Schulferien

Mehr Infos unter:

Kathrins-Kangoo-Club

Zumba

Der TSV Cadolzburg E1-Jahrgang 2006 wurde am 14.1.2017 Hallenlandkreismeister!

Geschrieben von: Klaus BonathSonntag, den 15. Januar 2017 um 19:27
Wir spielten am 14.1.2017 das Finale mit 8 Mannschaften in 2 Gruppen!
Das erste Spiel hatten wir gegen den TSV Altenberg 2 das wir mit 1:0 für uns entschieden haben!
Im 2 Spiel mussten wir gegen den ASV Veitsbronn ran, wo wir immer spannende Spiele gesehen haben, aber unsere Kids haben einen tollen Fußball gespielt und wir haben verdient mit 4:1 gewonnen.
Im 3 Spiel hatten wir es mit dem SV Puschendorf zu. Unsere Kinder haben den Ball gut laufen lassen und wir gewannen mit 3:1.
Im Halbfinale hatten wir es mit dem TSV Altenberg 3 zu tun nach einer Minute Spielzeit stand es 2:0 für uns, was wir da von unseren Kids gesehen haben war Traumfussball am Ende gewannen wir hochverdient mit 5:0.
Wir standen also im Finale da spielten wir gegen den ASV Weinzierlein die Kids waren so heiß das sie denn Titel unbedingt wollten! Sie haben sich in einen Rausch gespielt und verdient mit 5:0 den Titel geholt!
Wir Trainer/Betreuer/Eltern sind einfach so stolz auf unsere Kids!